Blog-Archiv

Freitag, 27. Mai 2016

Hallo Bücherfreaks da draußen!

Heute gibt es wieder eine Rezension von mir - Ja ich nutze wirklich jede freie Zeit, die ich habe - und zwar zu einem Buch meiner Lieblingsautorin. Heute möchte ich euch Faunblut von Nina Blazon  vorstellen! 
Das Buch ist am 01.12.2008 im cbt-Verlag erschienen. 

Hier ist für jeden, der weder von dem Buch gehört hat, noch es gelesen hat, der Klappentext: 

Als Jade, das Mädchen mit den flussgrünen Augen, den schönen und fremdartigen Faun kennenlernt, ist ihre Welt bereits am Zerbrechen. Aufständische erheben sich gegen die Herrscherin der Stadt und die sagenumwobenen Echos kehren zurück, um ihr Recht einzufordern. Jade weiß, auch sie wird für ihre Freiheit kämpfen. Doch Faun steht auf der Seite der Gegner … 

Das Buch hat 479 Seiten. 
Anfangs tat ich mir wirklich sehr schwer in die Geschichte einzusteigen, doch nach dem ersten Kapitel hat mich die Geschichte sehr gefesselt und immer mehr konnte ich mich in sie einfügen. Als ich die letzte Seite beendet hatte, fühlte ich mich tatsächlich wie aus meiner behüteten Lesewelt gerissen. Nina Blazon's Schreibweise hat mich gefangen gehalten, sodass ich tatsächlich zwei Tage lang nicht geschlafen habe, weil ich so in die Story eingetaucht bin.

 Jade ist ein äußerst seltsames Mädchen, die man alllerdings schnell  liebgewinnt. Auch Faun ist für mich mysthisch und leicht seltsam, aber hat einen wirklich wunderbaren Charakter. Seine Liebe zu Jade wirkt weder fehl am Platz noch gekünstelt. Jade scheint dasselbe genauso echt zu empfinden.

Das Buch bekommt von mir 4,5♥ von 5♥, da mir der Einstieg etwas schwerer als bei anderen Büchern fiel. 





Ich wünsche euch allen einen schönen Tag und viel Spaß beim Lesen! 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen