Blog-Archiv

Dienstag, 30. August 2016

Heute möchte ich euch einige umwerfende Hörspiele vorstellen : »«


1. »To all the Boys i've loved before«von Jenny Han


 Klappentext:

Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Fantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Denn um sich ihrer Gefühle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief, in dem sie so richtig ihr Herz ausschüttet, und legt ihn dort hinein. Diese fünf Briefe sind ein streng gehütetes Geheimnis. Bis zu dem Tag, an dem auf mysteriöse Weise jeder Brief seinen Empfänger erreicht und Lara Jeans rein imaginäres Liebesleben völlig außer Kontrolle gerät …

Allgemeines zum Hörspiel:

- gelesen von Leonie Landa
- Gekürzte Lesung
- Spielzeit: ca. 7 Std. 23 Min.
- 6 CDs
- Empfohlen ab 12 Jahren

Meine Meinung:

Es ist ein wirklich wunderschönes Hörspiel, das mir sehr gut gefallen hat. Es beschreibt sehr wunderbar die Situationen, mit denen sich Lara Jean auseinandersetzen muss. Sie baut ein Netz aus Lügen auf, um sich selbst gut darzustellen, ihr Gesicht zu wahren und natürlich auch die Personen in ihrem Umfeld nicht zu verletzen. Obwohl es ein Hörbuch ist, gefällt mir der Schreibstil der Autorin super gerne. Es ist zwar ein Liebesroman, allerdings ist er sehr einfühlsam und nicht 0815 geschrieben, auch keine Spur von Kitsch ist enthalten. Vielleicht kennt ihr es, wenn eine Autorin nicht nur die Charaktere gut präsentiert, sondern sie auslebt. Es ist wirklich sehr schlüssig geschrieben - bzw gesprochen XD. Gott, ich konnte nicht aufhören, dieses Hörbuch anzuhören.
Ich hoffe, dass der zweite Teil bald auf Deutsch ercheint, weil mich das Hörbuch sehr mitgerissen hat! Bitte, bitte lass es bald soweit sein :D Kleiner Clifhanger und so :/ Lara Jean, ich will mehr aus ihrem Leben erfahren !! Das Cover fand ich bereits zum Anfang der Geschichte sehr sehr hübsch und es hat mir auch während dem Hören sehr gut gefallen ♥ 

Fazit:
Eine absolute Weiterempfehlung, bitte hört es euch an oder lest es ! Ich bin auf den zweiten Teil sehr gespannt

Hörspiel Nummer 1 bekommt 4,5/5 Punkten ♥


 2. »Miss you«von Kate Eberlen

Was, wenn du deine große Liebe immer ganz knapp verpasst? Eine Sekunde lang treffensich ihre Blicke, doch bevor sie sich anlächeln oder ein paar Worte wechseln können, ist der Moment schon wieder vorbei. Von da an beginnt für Tess und Gus eine Reise, die sich Leben nennt. Große und kleine Augenblicke warten auf sie, Kummer und Freude. Doch beide ahnen, dass sie Wege gehen, die nicht glücklich machen. Weil ihnen das Entscheidende fehlt. Was sie nicht wissen: Tess und Gus sind perfekt füreinander, und obwohl sie sich längst begegnet sind, haben sie es nicht bemerkt. Wann ist der alles entscheidende Moment für die große Liebe endlich da?

Allgemeines:

- Gelesen von Oliver Wunk und Annina Braunmiller-Jest
- Gekürzte Lesung
- Spieldauer: ca. 6 Std. 48 Min.
- 6 CDs

Meine Meinung:

Das schlichte Cover hat mir ausgesprochen gut gefallen, denn es ist wunderbar aussagekräftig. Die beiden Personen auf dem Cover, die sich jeweils in den entgegengesetzten Ecken befinden, werden durch den Titel getrennt, dies symbolisiert auch ihre Trennung in der Story.
Die Geschichte wird wechselnd aus der Sicht von Tess und Gus erzählt; übrigens sind das die beiden Hautprotagisten.
Ich hatte das Gefühl das dadurch die Lebenswege der beiden sehr gut dargestellt - ihre Entwicklungen, Erlebnisse und ihre Familie.
Ich bin begeistert, dass das Buch in der Ich-Perspektive erzählt wird, denn es stellt beide Personen sehr deutlich dar. Der Schreibstil gefiel mir nicht durchgehend - er wirkte häufig etwas holprig und ungleichmäßig. Zum einen Mal wird es recht schnell und hektisch, dann wieder gegensätzlich sehr langatmig.
Ich fand dies etwas schwierig und macht mir das Zuhören etwas schwerer. Ich habe trotzdem weitergehört und es nicht unterbrochen.

Allerdings ist es unheimlich toll, welche vielseitigen Themen das Buch behandelt: Den Umgang mit der  Famile und die Suche nach sich selbst.
An vielen Stellen sind mir die Protagonisten etwas fremd gewesen und ich konnte mich nicht wirklich in sie hereinversetzen. Ich fand den - Sorry, Spoiler! - Tod von Tess Mutter etwas deplatziert, ich wollte Gefühle empfinden und um sie trauern, aber es nahm mich nicht genügend mit.

Ich fand das Hörbuch wunderbar, eine tolle Unterhaltung für zwischendurch, aber leider nicht mehr!
Dieses Hörbuch bekommt von mir, wegen fehlender Begeisterungsstürme, nur 3 von möglichen 5 Punkten.



 3.  »Krypteria - Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Das Geheimnis der Höhle «

Jules Verne hatte ein Geheimnis: Die Abenteuer, die er in seinen Büchern schildert, sind alle wahr! Heute werden auf der Insel Krypteria neue Forscher an einer Akademie in seinem Geiste ausgebildet. Die Schüler Jason, Meg, Tom und Sera erleben viele spannende Abenteuer, die sie zu den geheimnisvollsten Orten der Welt führen. In der tiefsten Höhle der Welt ist ein Forscher spurlos verschwunden. Die Freunde Jason, Meg, Tom, Sera und ihr kleines Skwieselbiesel brechen heimlich von Krypteria auf, um den Mann zu retten. In der Höhle finden sie nicht nur den Vermissten, sondern auch geheimnisvolle Wesen – und einen Schatz.

Allgemeines zum Buch :

- Empfohlen ab 8 Jahren
- Gekürzte Lesung
- 1 CD
- Gesamtspielzeit: 1 St. und 19. Min

( Ich muss dazu sagen, dass sich mein kleiner Bruder dieses Hörspiel gewünscht hat XD )
 
Meine Meinung:

Mein kleiner Bruder war absolut begeistert von diesem Hörspiel und auch ich fand es sehr sehr süß gestaltet. Jule Verne, voller Abenteuer und Spannung, mein kleiner Bruder war vor Aufregung ganz hin und weg!

Ich und mein kleiner Bruder fanden die Story sehr schön, sie war verständlich, spannend, witzig und rasant erzählt, er konnte sich gar nicht losreißen ;)
Ihm wurde nicht langweilig und auch ich fand es sehr amüsant, die Mischung aus Action, Spannung, Geheimniss und Humor. Ein Tipp für junge Hörer! 
Der Sprecher war sehr passend gewählt, denn er konnte die Geschichte durch das geschickte Wechseln der Stimm- und Tonfarben sehr anschaulich erzählen! Götz Otto hat es meiner Meinung nach geschafft, sie wirklich wunderbar als Kopfkino zu verkaufen! Er hat jedem Charakter etwas Persönliches eingehaucht, was ihm unfassbar gut gelungen ist!
Am besten hat meinem kleinem Bruder Eddi, das Skwieselbiesel, gefallen, er fand es niedlich und lustig und absolut liebenswert! Zusammen mit den vier Freunden sind sie ein tolles 5er-Gespann!
Eine absolute Empfehlung♥


5/5 Punkte von mir, 5/5 Punkte von meinem kleinem Bruder *-----*




To all the boys I’ve loved before           Miss you           Krypteria - Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Das Geheimnis der Höhle




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen