Blog-Archiv

Mittwoch, 16. November 2016

Der erste Blog-Post, der tatsächlich auf meinem Handy entstanden ist *Kreisch* ❤

Ab heute kommen auch endlich selbstgemachte Bilder, da es nun endlich funktioniert & ich sie hochladen kann!😍

Mal sehen ob nun mehr von hier statt von mei em PC-kommt! Lasst euch einfach überraschen!

Letzte Woche kamen 5 Bücher an & ich bin wieder stolze Büchermami geworden😏 Ein Unpacking auf meinem Instaprofil habe ich leider vergessen, Egaaal.. (Da heiß ich übrigens auch Zeilenseele😏😏)

Heute will ich euch einen Teil der Bestellung zeugen, ich habe Luftsprünge gemacht, als es da war!

*Trommelwirbel* »Die Bibliothek der besonderen Kinder« von Ransom Riggs

Einen riesigen Dank an den umwerfenden Droemer-Knaur Verlag für ein Rezensionsexemplar! 

Link zu Droemer-Knaurhttp://www.droemer-knaur.de/buch/9048492/die-bibliothek-der-besonderen-kinder

Link zu Amazon :  https://www.amazon.de/Die-Bibliothek-besonderen-Kinder-Roman/dp/3426520273/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1479313008&sr=8-1&keywords=die+bibliothek+der+besonderen+kinder

Leider kann ich diese Rezi nicht komplett SPOILERFREI halten, aber ich gebe mir sehr sehr große Mühe!

  • Taschenbuch: 544 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (2. November 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426520273
  • ISBN-13: 978-3426520277
  • Originaltitel: Library of Souls 


Nachdem ihre Freunde von den feindlichen Wights entführt wurden, machen Jacob und Emma sich auf eine gefährliche Suche, um sie und die gefangenen Ymbrynen – so nennen sich die Schutzpatroninnen besonderer Kinder – zu befreien.
Die Spurt führt sie in die Zeitschleife Devil’s Acre, wo der Abschaum der Gesellschaft der Besonderen lebt, und schließlich zur geheimen Festung der Wights. Dort decken sie ein noch größeres Geheimnis auf: Caul, Miss Peregrines böser Bruder, will die sagenumwobene „Seelenbibliothek“ Abaton finden und sich mithilfe der dort verborgenen Kräfte zum Herrscher der Besonderenwelt aufzuschwingen. Und Jacob ist der Schlüssel dazu …



Mit 537 Seiten Lesevergnügen und Mitfiebern ist keine Lektüre für zwischendurch, aber ich habe mich in der Schule wenn ich Zeit hatte, Zuhause vor den Hausaufgaben und Abends vor dem Einschlafen ständig dem Buch gewidmet und es mit drei Tagen Lesezeit ( ca. 5 Stunden Gesamtlesens) belohnt und in absoluter Obsession verschlungen.

Ich muss wirklich sagen, dass dieses Buch alles hat, was ich schätze:
Spannende Wendungen, mit denen keiner rechnet, neue Aspekte und grenzenlose Spannung, außerdem eine faszinierende Liebesgeschichte.

Für mich sind Emma und Jacob so prägende und inspierende Gestalten, man kann sich ruhig eine Scheibe von ihrem Heldenmut und ihrer Tapferkeit abschneiden! Sie sind ein umwerfendes Team und stehen gemeinsam in diesem Buch die brenzlichsten Situationen miteinander durch. Ihre Liebe wächst und wächst dieses Buch und so war ich am Ende - SPOILER - kurz enttäuscht, als es wie ein Aus wirkte.
Dass sie sich wieder aufraffen und weiter nach den Ymbrynen suchen, als es eigentlich hoffnungslos und unerreichbar schien, beeindruckte mich maßlos!

Die Handlung der Geschichte schließt reibunglos an Band 2 an, was etwas kompliziert war, da ich Band 2 vor längerer Zeit gelesen hatte. Aber es gelang mir schnell wieder Anschluss zu finden und ich stieg rasch wieder ein.

Auch bei diesem grandiosen Buch hat es Ransom Riggs Schreibstil und seine Menge an neuen unverbrauchten Ideen - wie bereits oben erwähnt - geschafft, Stunden zu fesseln, ohne das Buch aus der Hand legen zu wollen. So intensiv lese ich sonst eig nicht.

Bitte lest dieses fantastische Meisterwerk und glaubt mir - ihr werdet genau wie ich - die Story, allgemein die Welt vermissen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen